Portraitfoto Sandra Meinzenbach

Vita

1977 in Neuhaus am Rennweg, Thüringen geboren
1997 bis 2003 an der Universität Leipzig Studium der Fächer Theater­wissenschaft und Kunst­geschichte
2003 bis 2008 am Institut für Theater­wissen­schaft der Universität Leipzig Promotion und Veröffent­lichung zum Schaffen dreier Protagon­istinnen des Modernen Tanzes: zu Loïe Fuller, Isadora Duncan und Ruth St. Denis
2000 bis 2006 gastweise als Dramaturgie-Assistentin und Produktions­dramaturgin tätig: unter anderem an der Staats­oper Unter den Linden Berlin, an der Sächsischen Staats­oper Dresden und für das Philharmonische Kammer­orchester Wernige­rode
seit 2004 freiberufliche Texterin, Lektorin und Ghost­writerin
seit 2009 mehrere Veröffentl­ichungen
 
fach­liche Schwer­punkte Tanz, Theater, Kunst und Kultur, Kunsthandwerk, Geschichte, Literatur
wissen­schaft­liche Interessen Tanz und Ballett, Kunst- und Kultur­geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Körper­techniken, Gender­forschung, Diskurs­analyse