Buch

Korrektorat und Lektorat

»Ein Gesetz der Straße (...) lautet: ‚Der Lektor hat immer recht‘. Daraus folgt logischerweise, dass kein Autor alle Ratschläge seines Lektors beherzigen wird, denn wir sind alle kleine Sünder und werden niemals die Perfektion eines Lektors erreichen. Anders ausgedrückt: Schreiben ist menschlich, Lektorieren ist göttlich.« (Stephen King)

Korrektorat

Im Korrektorat kontrolliere ich Orthografie, Grammatik und Inter­punktion, gehe jedoch nicht auf Ausdruck, Sprachstil und innere Logik ein. Auf Wunsch bereinige ich Fehler direkt in Ihrer Word-Datei und nehme Ihnen damit die Schluss­redaktion Ihres Textes ab. Möchten Sie meine Korrekturen einsehen und selbst einarbeiten, kennzeichne ich Berichtigungen mittels Änderungs­verfolgung. Korrektorate auf Papier gehen auch. Hierbei nutze ich standardisierte Korrektur­zeichen nach DIN 16511. Lassen Sie mir dafür einen fünf Zenti­meter breiten Rand rechts neben dem Text.

Stilistisches Lektorat

Lektorat ist nicht gleich Lektorat. In diesem Paket prüfe ich ortho­grafische Fehler, Grammatik und Inter­punktion, beurteile die Les­barkeit und greife korrigierend in Aus­druck und Satz­bau ein. Auch beim Stilistischen Lektorat haben Sie die Wahl: Gerne berichtige ich Ortho­grafie, Grammatik und Zeichen­setzung wie schon beim Korrektorat in aller Stille. Alles Weitere markiere ich in nach­voll­ziehbarer Form. Sie können meine Vor­schläge annehmen oder verwerfen. Wollen Sie sicher­gehen, sehe ich mir Ihren Text nach der Ein­arbeitung empfohlener Änderungen noch einmal an.

Großes Lektorat

Beim Großen Lektorat geht es nicht allein um Ortho­grafie, Grammatik, Inter­punktion, Lesbar­keit und Gesamt­eindruck. Ich prüfe gleichfalls Ver­zeichnisse, Literatur­listen und die Schlüssigkeit der Argumentation. Ein Blick auf das Text­niveau – wissen­schaftlich, essayistisch oder informativ – rundet diese Form des Lektorats ab. Auf Wunsch korrigiere ich formale Fehler still­schweigend. Alle anderen Umarbeitungen bleiben durch Änderungs­verfolgung und Kommentare transparent. Haben Sie meine Vor­schläge ein­gearbeitet, biete ich auch hier ein zweites Lektorat an.

.

Entscheidung getroffen?

Egal, ob Korrektorate und Lektorate für Kunden aus Berlin, Stutt­gart, Köln oder Leipzig – Texte lassen sich bequem und unkomp­liziert online opti­mieren: Schicken Sie mir Ihre Anfrage und ich fordere je nach Text­umfang und gewünschtem Lektorat einige Referenz­seiten an. Anschließend erhalten Sie einen vom Arbeits­aufwand abhängigen Kosten­voranschlag. Informa­tionen zu meinen Preisen biete ich Ihnen vorab. Sagt Ihnen mein Angebot zu, tauschen wir Auftrags­verein­barungen und Text. Achten Sie darauf, Ihre Dokumente als Word-Dateien zu schicken. Und schon geht’s los.